Herzlich willkommen!

 

LipsiLiebe Freunde Griechenlands,

 

Land und Leute waren im Frühjahr 2017 wie immer: schön die Umgebung, freundlich und hilfsbereit die Griechen, alle meine Pläne konnte ich verwirklichen. Selbst am Generalstreiktag am 17.5. hatten wir drei Schiffe von Ios nach Santorin zur Auswahl.

Das Erdbeben in Kos vom 21.7. ist mit den Nachbeben vorbei. Beschädigt wurden die schönen alten Gebäude der Johanniterburg, einige Kirchen, Gebäude an der römischen Agora. Die neuen Gebäude mit der 12fachen Erdbebensicherheit hielten stand. 

Ich habe für meine Sicherheit keine Bedenken mehr für die Durchführung der Reise am 23.9. - 7.10. 2017. Bis dahin ist alles aufgeräumt, der Hafen in Kos für Anlandungen der Fähren wieder einsatzbereit. Es sind keine Nachbeben mehr zu erwarten bis zur nächsten Anspannung der Platten in irgendeiner Zukunft. Leider kann niemand trotz aller seismischen Geräte ein neues Beben voraussagen.

 

Was erwartet Sie? Wanderungen auf eher verborgenen Esels- und Ziegenpfaden durch schöne Landschaften mit tollen Ausblicken. Sie wohnen an ruhigen, außerordentlichen Plätzen mit allem nötigen Komfort mit Meerblick. Abends essen Sie in erprobten Tavernen wie Zeus in Griechenland, was Sie begehren aus dem Angebot, und gänzlich anders und besser als beim Griechen hierzulande. 

 

Nachdem Sie das Preis-Leistungsverhältnis mit der Konkurrenz verglichen haben, freue ich mich darauf, auch Sie bald im kleinen Kreis der Griechenlandwanderer zu begrüßen. Es sind kunterbunte Häufchen, Alleinreisende und Paare, die sich in den kleinen Gruppen schnell zusammenfinden.

 

Das vorliegende Programm ist das Mindestprogramm. Alle Treffen mit Griechen ergeben sich oder eben nicht. Nur die Einladung des Pfarrers auf Sifnos in sein Arbeitshaus erfolgt in Absprache, abhängig von seinem Dienstplan. Der Pfarrer hat die Gruppe wieder beeindruckt.

 

Ihr / euer

 

Gerhard Körmer