Samos-Ikaria

zurück zur Übersicht

 

Samos - Ikaria (10-11 Wanderungen)

Das Besondere von Samos und Ikaria sind die Täler mit Bächen oder Stauseen.

Reisetermine:

30. Mai - 13. Juni. 2016

 

Reiseablauf:

1. - 5. Tag: Ikaria Ankunft in Samos; drei Wanderungen zu Attraktionen im Umfeld von Vathi: wir steigen auf die Burg des Polykrates, besuchen das Kloster Spilianis mit beeindruckendem Panorama und Blick nach Pythagorion, dem Geburtsort des Pythagoras, hübsch anzuschauen, und zum Sandstrand von Psili Ammos. Zur Hälfte durchqueren wir die Insel nach Kokkari und überschauen auf der Höhe den Ostteil.

Übernachtung in Vathi (mit Sonnenuntergangsblick)

5. - 10. Tag:

Schifffahrt nach Ikaria, 2,5 Std. Taxen bringen uns zum Hotel. Während der 5 Wanderungen auf den alten Verbindungspfaden erleben Sie herrliche Ausblicke, viel Wald und Staunen über die bizarren Felsen von Amoudia, als ob die Riesensteine von Titanen kunstvoll verschachtelt worden wären. Nach einer Bade- und "Krafttankpause" in der Bucht des Artemistempels steigen wir in die enge Schlucht ein nach Raches hoch, dem Zentrum der mittleren Hochebene. Die übrigen Male fahren wir mit Taxen nach Raches, starten zu den Stauseen und in die tiefe Schlucht hinunter. Die Abende verbringen wir in Theas Taverne, auf Marias Terrasse oder im exklusiveren Hotelgarten .

Ikaria und Nisyros sind meine Lieblingsinseln.

Übernachtung in Armenistis

10. - 15. Tag: ikkar Schifffahrt nach zurück Samos. Die drei Wanderungen um Kokkari führen uns zu den Bergdörfern Vourliotes, Manolates, Stavrinides und zum Kloster Moni Vronta. Dabei passieren wir schattige, üppig grüne Bachläufe, terrassierte, ausgedehnte Weinberge, immer mit tollen Ausblicken. 

Übernachtung in Kokkari

 

 

Reisepreis:

940 Euro / Person; EZ + 130 €